Consulado General y Centro de Promoción en Francfort

Temporärvisum für Personen, die bei einem in Argentinien ansässigen Unternehmen angestellt werden

Folgende Unterlagen sind beim Generalkonsulat einzureichen:

1. Bitte Formular komplett und sorgfältig ausfüllen, und in 2 facher Ausführung unterschrieben zurückschicken.

2. Deutscher Reisepass oder Reisepass mit mindestens 6 Monate Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland.

3. Arbeitsvertrag in Übereinstimmung mit der geltenden argentinischen Arbeitsgesetzgebung, der den Beginn der Arbeitstätigkeit mittels einer Klausel von der ausländerbehördlichen Genehmigung abhängig macht. Der Arbeitsvertrag muss vom zukünftigen Arbeitgeber oder dessen nachweislich berechtigtem Vertreter unterzeichnet sein und der ausländische Arbeitnehmer hat den Arbeitsvertrag in dieser Konsularabteilung zu unterzeichnen. Die Unterschrift und Eigenschaft des unterzeichnenden Vertreters der Institution müssen notariell beglaubigt sein, sowie die Unterschrift des beglaubigenden Notars durch die zuständige Notariatskammer (Colegio de Escribanos) überbeglaubigt sein. Die einladende Stelle (Institution oder Person) muss  im Registro Nacional Único de Requierentes Extranjeros (RENURE) eingetragen sein. RENURE ist ein Register der Dirección Nacional de Migraciones (DNM). Der Arbeitsvertrag muss unterschrieben sein von einer dazu ermächtigen Person, deren Unterschrift bei RENURE eingetragen ist.

4. Polizeiliches Führungszeugnis des Herkunftslandes oder der Länder, in denen der Antragsteller in den letzten fünf Jahren mehr als Zwölf Monate ansässig war, beglaubigt mit der "Haager Apostille" und ins Spanische übersetz.

Ausstellung von deutschen Führungszeugnissen mit Apostille
Beantragung beim zuständigen Einwohnermeldeamt (bei Beantragung bitten um Ausstellung mit Unterschrift zur Vorlage in Argentinien)

Anbringung der Apostille

Bundesverwaltungsamt
Barbarastr. 1
50735 Köln   
Tel.  0221 7580
         
5. Außerdem ist anbei das vom Antragsteller auszufüllende Ergänzungsblatt “Declaración jurada/Eidesstattliche Erklärung” (dieses Formular kann im Konsulat unterschrieben werden) vorzulegen.

6. 5 Passbilder.

7. Gespräch mit dem Konsularbeamten im Konsulat (nach Terminvereinbarung!)

8. Einreisegenehmigung (Permiso de Ingreso) ausgestellt von der argentinischen Ausländerbehörde (Dirección Nacional de Migraciones – DNM)

Verfahren um die Einreisegenehmigung  zu beantragen:

Das argentinische Unternehmen/Arbeitgeber muss den entsprechenden Antrag an die argentinische Einwanderungsbehörde (Dirección Nacional de Migraciones, Dirección de Admisión de Extranjeros) richten und eine Einreisegenehmigung (Permiso de Ingreso) erwirken. Die Einwanderungsbehörde wird nach Überprüfung der Unterlagen dem zuständigen Argentinischen Generalkonsulat ein Genehmigungsschreiben zukommen lassen. Der/Die Antragsteller/-in muss sich an die in der Einreiseerlaubnis angegebene konsularische Vertretung richten. Die einladende Stelle (Institution oder Person) muss  im Registro Nacional Único de Requierentes Extranjeros (RENURE) eingetragen sein. RENURE ist ein Register der Dirección Nacional de Migraciones (DNM). Das Einladungsschreiben muss unterschreiben sein von einer dazu ermächtigen Person deren Unterschrift bei RENURE eingetragen ist.
Bei Antragstellung ist eine Gebühr fällig (Bezahlt wird in Argentinien bei der Antragstellung für die Einreisegenehmigung  “Permiso de Ingreso“).
Erst dann kann das Visum erteilt werden.
Je nach Anweisung der argentinischen Behörde (DNM), kann die Vorlage folgender Unterlagen verlangt werden.

Begleitung

Wird der Antragsteller vom Ehegatten begleitet, sind für den Ehegatten und/oder die Kinder ebenfalls die o.g. Unterlagen einzureichen, sowie für den Ehegatten eine weitere Ausführung der Eheschließungsurkunde/Geburtsukunde auf internationalem Formblatt mit Apostille. Für Kinder unter 16 Jahren ist kein Führungszeugnis erforderlich.

Visumsgebühren

Wenn die Genehmigung im Generalkonsulat vorliegt, erfolgt die Erteilung des Visums nach persönlicher Vorsprache, wobei der Pass vorzulegen ist. Eine Terminabsprache ist hierfür unumgänglich. Bei Visaerteilung ist erneut ein Betrag von z.Z: EUR 200  zu zahlen.

Bitte überweisen Sie diesen Betrag erst nachdem klargestellt wurde, daß das Visum ausgestellt werden kann.

Jegliche Gebühren dieser Überweisung werden vom Antragsteller getragen.

Personen unter 18 Jahren

Für Personen unter 18 Jahren (erst dann ist die Person in Argentinien volljährig), ist eine Einwilligungserklärung der Person/-en mit Sorgerecht in diesem Konsulat vorzulegen.

Um die Einwilligungserklärung zu beantragen gibt es zwei Möglichkeiten:

A) Direkt im Konsulat von beiden Elternteilen zu unterschreiben. Die Gebühren betragen 90€ (Wichtig: Nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe und unter Vorlage des Reisepasses oder eines anderen Ausweisdokuments). In diesem Fall ist es unbedingt erforderlich, dass die Einwilligungserklärung vor der Ausreise aus Argentinien vom Argentinischen Außenministerium (Ministerio de Relaciones Exteriores, Comercio Internacional y Culto – Arenales 819, 1. Untergeschoss, Buenos Aires) beglaubigt wurde.
B) Die Einwilligungserklärung, in spanischer Ausführung, von beiden Elternteilen und dem Notar unterschrieben, sowie mit Apostille beglaubigt, in diesem Konsulat vorlegen.

Das in diesem Konsulat erteilte Visum gilt maximal für die Dauer von 12 Monaten und kann danach nur direkt in Argentinien verlängert werden.

Wichtig: Diese Informationen über die Beantragung eines Aufenthaltes als abhängig beschäftigter Arbeitnehmer direkt vor Ort dienen nur der Orientierung, wobei es im Einzelfall Abweichungen geben kann. Es wird dem Unternehmen daher dringend empfohlen, sich vor der Planung einer Reise selbst frühzeitig mit der argentinischen Ausländerbehörde in Verbindung zu setzen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass erst nachdem die vollständigen Unterlagen in diesem Konsulat vorliegen, die Bearbeitung dieser beginnen kann! Es ist mit einer Bearbeitungszeit von mindestens zwei Monaten zu rechnen.
Eventuell werden die Antragsteller um weitere Unterlagen oder weitere Informationen gebeten.

Anträge richten Sie bitte an das:
Generalkonsulat der Republik Argentinien
Eschersheimer Landstr. 19-21
60322 Frankfurt/Main
Tel. 069 9720030

 

Armas y Municiones

INGRESO DE MASCOTAS A LA REPUBLICA ARGENTINA

Certificaciones

Documento Nacional de Identidad

Aranceles

PODERES - ACTUACIONES NOTARIALES

Permanencia en Espacio Schengen

Ingreso de extranjeros

Partidas de Estado Civil

Información para argentinos residentes

Legalizaciones y Apostilla

Venia de Viaje

Information Concerning VISAS

Elecciones Nacionales

Licencias de Conducir

Opción de Nacionalidad Argentina

Trámites frecuentes

Certificados de antecedentes

Autenticación de fotocopias

Vistos

Cambio de domicilio

Pasaportes

Inscripción consular